Sprache: Deutsch
Language: english

Noch Fragen?

Sie haben diese Seite durchstöbert, aber Ihre Frage war nicht dabei? Kein Problem, wir beantworten gerne Ihre individuellen Fragen. Senden Sie uns einfach eine Nachricht.


FAQ

Häufig gestellte Fragen

Sie haben sich schon immer gefragt, wie das mit dem Nebel eigentlich funktioniert und warum es so funktioniert? Oder welche Technologie für Sie die beste Wahl wäre? Hier finden Sie die Antworten.



Was ist Cryo-Nebel?


Die Silbe “cryo” steht für tiefkalt. Für die Erzeugung der Effekte werden tiefkalte, verflüssigte Gase verwendet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Glykoleffekten („Disconebel“), wird beim Cryo-Nebel nur die Luftfeuchtigkeit als Nebel sichtbar. Also der gleiche Effekt, den wir im Winter kennen, wenn wir „Dampf“ ausatmen oder im Bad das Fenster öffnen und „Dampf“ hinein strömt, also die Luftfeuchtigkeit an der kalten Luft kondensiert. Da bei Cryo-Nebel Effekten im Gegensatz zur Natur nur die Luftfeuchtigkeit im Raum sichtbar gemacht wird und keine zusätzliche Feuchtigkeit eingebracht wird, schlägt sich auch kein Kondensat nieder.
Je kälter das Gas ist und je feuchter die Raumluft ist, desto mehr Nebel entsteht.
Wenn sich die Luft wieder erwärmt, verschwindet der Nebel sofort.


nach oben



Welche Flüssiggase können verwendet werden?


Im Prinzip lassen sich alle nichtbrennbaren Flüssiggase verwenden. Je kälter, desto besser. Flüssiges Helium wäre zwar mit –269° ideal, allerdings ist es unbezahlbar. Das günstigste Preis/Leistungsverhältnis haben Flüssigstickstoff (Liquid Nitrogen, LN2, -196°), Flüssiges Kohlendioxid (Liquid Carbondioxyd, LCO2, -78°, Trockeneis), sowie Fl üssige Luft (Liquid Air, LAX, -186°).


nach oben



Vor- und Nachteile der Gase?


Flüssigstickstoff
Vorteil: Gewaltige, reinweiße Nebelmengen möglich, preisgünstig, gute Verfügbarkeit, ungiftig, geruchsfrei, auch in großen Mengen gefahrlos einsetzbar da Raumluft schon Stickstoff enthält.
Nachteil: erhöhter Materialaufwand, nicht für kleine Locations geeignet

CO2
Vorteil: niedrigerer Materialaufwand, gute Verfügbarkeit
Nachteil: weniger Nebel als Flüssigstickstoff durch höhere Temperatur, Nebel macht müde, in hoher Konzentration giftig, Anwendung in Steigrohrflaschen sehr teuer und uneffektiv, Nebel riecht leicht modrig, Nebel nur grauweiß

Synthetische Flüssigluft
Vorteil: auch in kleinen Locations möglich, Herstellung direkt vor Ort durch stationäre Anlage
Nachteile: durch Sauerstoffkondensation erhöhter Brandschutz nötig, Erzeugung vor Ort sehr aufwändig und teuer, sehr schlechte Verfügbarkeit im mobilen Service, durch Sauerstoffanteil hoher Materialaufwand



nach oben



Warum arbeiten cryofex-Systeme nicht mit CO2?


Prinzipiell könnten die cryofex-Systeme auch auf CO2 umgerüstet werden. Allerdings sind Nebeloutput und mögliche CO2-Luftkonzentration nur weitaus geringer möglich, als mit Flüssigstickstoff. Auf Dauer ist Flüssigstickstoff kostengünstiger als CO2. Für einfache Anwendungen ist allerdings CO2 oder Trockeneis eine Alternative, für professionelle Cryoeffekte gibt es keine Alternative zu Flüssigstickstoff.


nach oben



Ist Flüssigstickstoff denn nicht zu gefährlich für Nebelanwendungen?


Nein. Flüssigstickstoff kann zwar in reiner konzentrierter Form Kälteverbrennungen verursachen und erstickend wirken, durch die Verwendung in cryofex-Systemen wird aber der flüssige Stickstoff sofort verdunstet, sobald er in den Raum gesprüht wird. Das dabei entstehende Stickstoffgas geht sofort in die Raumluft über. Da diese von Natur aus zu 72% aus Stickstoff besteht, muß schon eine enorme Menge Stickstoff in den Raum eingebracht werden um einen Sauerstoffmangel hervorzurufen. Dies ist in der Praxis nie der Fall!
Um dennoch eine größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten verfügen alle cryofex-Systeme über Sauerstoffsensoren, die microprozessorgesteuert die Anlage regeln. Beim cryofex ONE ist der maximal mögliche Tankinhalt vom Raumvolumen abhängig.


nach oben



Müssen die Anlagen vom TÜV abgenommen werden?


Alle cryofex-Systeme bestehen nur aus TÜV-geprüften Komponenten.
Eine Prüfbescheinigung geht beim Kauf an den Besitzer über.


nach oben



Welche Effekte sind mit cryofex-Systemen möglich?


  1. Ice-Explosion: mit ungeheurem Druck schießt ein gewaltiger Nebelstrahl in den Raum. Im Clubbetrieb sorgt der Effekt für eine Erfrischung und exstatische Stimmung! Verschiedene Jet-Düsen für unterschiedliche Effektvariationen. Bei Bühnenshows bis 20m hoher Geysir-Effekt!
  2. Fog-Curtain: Ein „Vorhang“ aus Nebel, serienmäßig bis 8m Falltiefe und 20m breit. Für Bühnenshows oder Special-Effects!
  3. Groundfog: Weißer, wallender Bodennebel, der Treppen hinabfließt und nicht aufsteigt. Im Gegensatz zu CO2 (Trockeneis oder LCO) größere Nebelmengen und der Boden bleibt trocken!


nach oben



Worin unterscheiden sich das cryofex ONE vom cryofex MOBILE?


Das cryofex ONE ist für Festinstallationen bestimmt. Es verfügt über einen Außentank und, je nach Leitungslänge, vakuumisolierte Leitungen und mehrere Düsenköpfe, Groundfogger und Jets. Alle drei möglichen Cryoeffekte sind integriert und über ein Pult fernsteuerbar. Das cryofex ONE ist komplett custom-made und individuell bestückbar.

Das cryofex MOBILE gibt es in drei Ausführungen für die jeweiligen Cryoeffekte.
Es beinhaltet nur einen Düsenkopf je Ausführung, sowie mobile Tanks. Natürlich kann das cryofex MOBILE auch stationär eingesetzt werden.



nach oben



Welche Voraussetzungen sind für einen Einsatz nötig?


Der Raum sollte über mindestens 1000 Kubikmeter Luftvolumen und eine Lüftung verfügen.

Je feuchter und wärmer die Raumluft, desto gewaltiger der Effekt.
Bitte fragen Sie uns individuell an, wir garantieren einen optimalen Einsatz!


nach oben



Darf jedermann das System bedienen?


Die Handhabung der Anlagen erfordert eine Einweisung durch cryofex.


nach oben



Sind für den Einsatz spezielle Genehmigungen nötig?


Nein. Die Verwendung der mobilen cryofex-Systeme unterliegt keinen Bestimmungen.


nach oben



Wie funktioniert das mit der Flüssigstickstoff Belieferung?


Unser zuverlässiger Partner für die Versorgung mit Flüssigstickstoff ist Air Liquide. Kurz vor dem Einsatz füllt ein mobiler Versorgungsservice Ihre Tanks mit Flüssigstickstoff. Bei Festinstallationen garantiert der günstige cryofex-Liefervertrag stets die günstigsten Versorgungspreise und garantiert eine regelmäßige Anlieferung per Tankwagen. Auch die abgelegensten Orte werden zum Festpreis beliefert!


nach oben